Ordnung halten - Innentaschen bringen System

Eagle Creek mit aufgerollter Kleidung
Eagle Creek mit aufgerollter Kleidung

Wer kennt es nicht, dass man eben schnell ein Kleidungsstück aus dem Rucksack oder Packsack nehmen will, es aber einfach nicht finden kann? Gerade bei großen Rucksäcken ohne Inneneinteilung, ist es ohne zusätzliche Innentaschen kaum möglich Ordnung zu halten. Auch im Zelt oder im Hotelzimmer ist es mehr als angenehm, wenn die Klamotten nicht alle einzeln rumfliegen, sondern man einfach eine ganze Tasche rausnehmen kann. Wie ich bereits in einem vorangegangenen Artikel geschrieben habe, verwende ich auf meinen längeren Reisen den Torrent 50 (Artikel Exped Torrent 50) der Firma Exped. Auch für diesen 50 Liter Rucksack, suchte ich nach geeigneten Innentaschen. Fündig geworden bin ich schließlich bei der Firma Eagle Creek. Diese bietet eine Vielzahl verschiedener Innentaschen. Entschieden habe ich mich schließlich für die "Pack-it Specter" Serie welche die leichteste Version dieser Taschen darstellt.

Derzeit habe ich zwei „Pack-it Specter cube“ und eine „Pack-it Specter half cube“ im Einsatz. Mit einem Gewicht von nur 27 Gramm (Herstellerangabe), beim größten Model, ist die Tasche im Rucksack kaum fühlbar. In diesen Taschen verstaue ich vor allem die aufgerollten Klamotten.

Hier nutze ich die Taschen in mienem Exped Torrent 50. Dazwischen befindet sich mein Netbook

Hier nutze ich die Taschen in mienem Exped Torrent 50.
Dazwischen befindet sich mein Netbook

Hierzu wird die zusammengelegte Kleidung einfach zusammengerollt und als "Rolle" verstaut.

Die Kleidung kommt im gerollten Zustand zwar nicht ganz so knitterfrei an wie erwartet, aber auf Tour interessiert mich das recht wenig. Diese Taschen sind in verschiedenen Farben erhältlich, was es noch einfacher macht, die Taschen im Rucksack zu unterscheiden. Das zunächst sehr dünn und empfindlich wirkende Material ist bei mir inzwischen seit 8 Monaten (Stand September 2015) im Einsatz und nach wie vor in bestem Zustand! Bei mir dienen die mit Kleidung gefüllten Taschen gleichzeitig auch dazu, den Netbook auf den teils schlechten Straßen vor Schlägen und Vibrationen zu schützen. Einziger kleiner Nachteil: Die Taschen sind nicht wasserdicht, sondern nur wasserabweisend. Aber das ist auch nicht die Aufgabe einer solchen Tasche.

Fazit

Trotz des vergleichsweise recht hohen Preises, würde ich mir diese Taschen direkt wieder kaufen. Das sehr leichte und trotzdem robuste Material, machen diese Taschen zu einem Idealen Begleiter auf meinen Touren. Ohne diese oder eine Vergleichbare Einteilung, könnte ich mir eine effiziente Nutzung meines großen Packsacks kaum noch vorstellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0